Ambulant Betreutes Einzelwohnen

 

Das Ambulant Betreute Einzelwohnen bietet Leistungen auf der Grundlage der §§ 53 und 54 SGB XII an. 

 

Die Hilfen für abhängigkeitskranke Menschen werden in deren familiärem und sozialem Umfeld erbracht. Das heißt, die Hilfebedürftigen werden im Rahmen ambulanter Betreuung in ihrer eigenen Häuslichkeit aufgesucht. Art und Umfang der Leistungen richten sich nach den individuell erforderlichen Hilfen. Ziel ist es, eine weitgehend eigenständige Lebensführung, soziale Eingliederung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erhalten.  

 

Direkte Betreuungsleistungen können u. a. sein:

 

  • Begleitung, Assistenz und individuelle pädagogische Unterstützung  
  • Beratung im psychosozialen und sozialpädagogischen Bereich  
  • Beratung zur Wahrnehmung von Leistungsmöglichkeiten  
  • Kommunikationsangebote  
  • Freizeitgestaltung
  • Anregung und Unterstützung von Selbsthilfe